Die Thematik der Priorisierung einzelner Bevölkerungsgruppen bei der Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 wird in den letzten Wochen stark diskutiert.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Einteilung in Impfgruppen? Welche Bevölkerungsgruppen sind besonders schützenswert? Sollten Erzieher, Lehrkräfte oder auch Polizisten in den Impfgruppen mit einer höheren Priorität eingestuft werden?

Diese und viele weiteren Fragen möchten wir am 16. März ab 19.00 Uhr mit Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl diskutieren. Er ist Professor für Theologische Ethik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) und Geschäftsführer des Berliner Instituts für christliche Ethik und Politik. Seit 2016 ist er außerdem Mitglied des Deutschen Ethikrates und war Ende letzten Jahres an der Erarbeitung der Impf-Strategie und der Kriterien für eine Priorisierung in Impfgruppen beteiligt.

Details

Beginn:
16. März 2021, 19:00 Uhr
Ende:
16. März 2021, 20:30 Uhr
Anmeldung bis:
15. März 2021

Anmeldung

Die Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden!