Unsere Landwirte in Niedersachsen stehen vor gewaltigen Umbrüchen. Bei diesen Herausforderungen müssen wir sie als Politik bestmöglich unterstützen und ihnen gute Rahmenbedingungen setzen, damit sie uns auch weiterhin hochwertige Lebensmittel produzieren können.

Im Rahmen unseres Niedersachsenplans diskutieren wir mit Johanna von Münchhausen. Johannas Familiengut Rosenkrantz hat sich bereits 1989 für die ökologische Landwirtschaft entschieden. Sie selbst ist dort für den Handel mit ökologischem Saatgut zuständig und berät landwirtschaftliche Betriebe bei der Umstellung zur ökologischen Landwirtschaft.

Was sind die größten Schwierigkeiten für die Betriebe und welche relevanten Tipps kann sie geben? Wie schaffen wir den Wandel in der Landwirtschaft möglichst verträglich für Landwirte, Verbraucher, die Umwelt und das Tierwohl?

Melde Dich jetzt an und diskutiere mit uns diese und weitere Themen am 28. April um 19:30 Uhr.

Details

Beginn:
28. April 2021, 19:30 Uhr
Anmeldung bis:
27. April 2021

Anmeldung

Die Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden!