Arbeitskreisleiter (Beisitzer)

Henrike-Catherine Börstling

Henrike-Catherine Börstling

henrike-catherine.boerstling@ju-niedersachsen.de

Landwirtschaft & Ländlicher Raum

Die Landwirtschaft in Niedersachsen ist vielseitig – nicht umsonst ist unser Bundesland deutschlandweit agrartechnisch die Nummer Eins. Die Branche ist der zweitgrößte Arbeitgeber in Niedersachsen und somit ein wichtiger Bestandteil des hiesigen Wohlstandes. Von Viehzucht im Westen, dem einzigartigen Nienburger Spargel zu den Kartoffeln in der Heide – über die Fischerei im Norden und den Rübenanbau in Südniedersachsen.

Um diese Vielfältigkeit zu sichern benötigen wir vernünftige politische Ansätze in Niedersachsen. Sei es eine angemessene Präzisierung der Düngeverordnung, die noch aus der Feder des grünen Ministers Meyer stammt - oder einen Plan zum Wolf, der mit Natur und Landwirtschaft vereinbar ist.

Wir brauchen realistische Ideen und Konzepte, um die moderne und digitale Landwirtschaft in der Gesellschaft zu integrieren – diese entstehen aber nur im effektiven Dialog. Die Ziele für die Zukunft sind vielfältig und der Weg dahin ist lang – doch mit einer konstruktiven Politikgestaltung sind auch die schwersten Hürden zu meistern.

Ich werde mich für die Wiederaufnahme des Dialoges mit der Landwirtschaft einsetzen, für die Arbeit an der Basis – weil ich aufgrund meines landwirtschaftlichen Hintergrundes weiß, wie wichtig die Einbeziehung ist, gerade auch aufgrund der GAP der Europäischen Union. Denn wir sind die Jugendorganisation der CDU, der Partei des ländlichen Raumes – und wir sind in der Pflicht, uns angemessen für die Landwirtschaft einzusetzen!

Mein Name ist Henrike, ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem Heidekreis, im Herzen Niedersachsens. Ich stehe kurz vor dem Bachelorabschluss in Politikwissenschaften und arbeite nebenbei auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meines Vaters, auf dem ich auch aufgewachsen bin – was Landwirtschaftspolitik für mich zu einer Herzensangelegenheit macht.

Jascha Peer Buchweitz

Jascha Peer Buchweitz

jascha.buchweitz@ju-niedersachsen.de

Europa

Moin Moin!

Ich bin Jascha Peer Buchweitz, 24 Jahre alt und komme aus dem schönen Ammerland. Seit 2008 bin ich mittlerweile Mitglied der JU. Ursprünglich im Kreisverband Wesermarsch aktiv, wechselte ich nach Abschluss meines Public Management Studiums 2014 in Hannover in den Kreisverband Ammerland. Dort war ich zunächst ab 2016 Vorsitzender der JU Rastede-Wiefelstede, ab 2017 auch des Kreisverbandes Ammerland.

Beruflich bin ich seit 2014 als Beamter im gehobenen Dienst der Stadt Wilhelmshaven tätig, nebenamtlich unterrichte ich Ausländer- und Asylrecht am Niedersächsischen Studieninstitut in Hannover.

Im Mai 2018 schenkten mir die Delegierten des Niedersachsentages in Duderstadt das Vertrauen und wählten mich zum Beisitzer in den Landesvorstand. Dort bin ich nun Leiter des Arbeitskreises Europa. Hier gilt es in schwierigen, turbulenten Zeiten, dem Ruf unserer Jugendorganisation und unserer Mutterpartei als die Europapartei gerecht zu werden, Europa zu reformieren und Lösungen zu finden, die die EU der Bevölkerung wieder näher führen. Hieran möchte ich in den kommenden zwei Jahren mitarbeiten!

Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit im Landesvorstand!"

Henrik Duchscherer

Henrik Duchscherer

henrik.duchscherer@ju-niedersachsen.de

Umwelt & Energie

Moin! Mein Name ist Henrik Duchscherer. Ich bin 24 Jahre alt und studiere aktuell Verwaltungswissenschaften in Brühl. Mein zu Hause ist die Stadt Lingen im Emsland. Mein Interesse für Politik hat nicht zuletzt das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Lingen geweckt. Als Stadtverbandsvorsitzender und Kreisgeschäftsführer bin ich bereits seit einigen Jahren in der Jungen Union aktiv.

Seit Juni 2018 darf ich als Beisitzer im Landesvorstand den Arbeitskreis Umwelt und Energie leiten. Gemeinsam mit Euch möchte ich Energiethemen erschließen und diskutieren. Die Vielfältigkeit der Energie wird durch die verschiedenen Energieträger deutlich. Von Gas, Kohle, Erdöl über Wasser, Sonne, Wind und Co. Wo stehen wir dabei aktuell bei der Energiewende? Und was bedeutet die zunehmende dezentrale Energieerzeugung, die ein wesentlicher Faktor von „Smart Energy“ darstellt, um nur zwei Punkte aufzuzeigen.

Es zeigt sich oftmals ein Zielkonflikt zwischen Umweltschutz und Wirtschaft. Diesen gilt es in Zukunft weiter produktiv zu begleiten und auszutarieren.
Solltest Du/Ihr Interesse an einer Mitarbeit im AK Umwelt und Energie haben, meldet euch bei mir! Euer Henrik

Meret Sophia Henne

Meret Sophia Henne

meret.henne@ju-niedersachsen.de

Soziales, Gesundheit & Familie

Nicht nur der demographischen Wandel, sondern auch der Einfluss der Digitalisierung stellt die Gesundheitspolitik vor neue Herausforderungen.

Wie können Telemedizin und e-Health unser bisheriges Gesundheitssystem unterstützen? Welche Veränderungen sind notwendig um die Ärzteversorgung im ländlichen Raum zu sichern? Welche Lösung findet man für den Rückgang der Organspenden? Um solche und ähnliche Fragen soll es im Bereich Gesundheit gehen.

Die Familien- und Sozialpolitik stellt uns immer wieder vor die Frage unserer Werte und Gesellschaftlichen Vorstellungen. Ob es also um Inklusion, Frauenhäuser oder ein bedingungsloses Grundeinkommen geht, es braucht eine mutige Diskussion der Jungen Union.

Der AK Gesundheit, Familie und Soziales bietet euch die Möglichkeit euch in diese Debatten einzubringen und euch mit einem breiten Spektrum an Themen zu befassen.

Meldet euch also gerne bei mir, wenn ihr Lust habt in diesem AK mitzuwirken.

Maximilian Oppelt

Maximilian Oppelt

maximilian.oppelt@ju-niedersachsen.de

Inneres & Recht

Der Arbeitskreis kümmert sich um Fragen der Inneren Sicherheit und der Justizpolitik. 
Wir setzen uns dafür ein, dass das Thema Recht und Gesetz, die Befolgung unserer Regeln und die Stärke und Konsequenz unseres Rechtsstaates besondere Beachtung findet. 

Im vergangenen Jahr haben wir beispielsweise ein Forderungspapier zum Thema "Personal, e-Akte, Sicherheit, Niedersachsens Justiz zeitgemäß aufstellen" erarbeitet. 

Aktuell beschäftigen wir uns mit dem neuen Polizeigesetz für Niedersachsen.

Enrico Przybilla

Enrico Przybilla

enrico.przybilla@ju-niedersachsen.de

Wirtschaft, Infrastruktur & Finanzen

Straßen, Steuern, soziale Marktwirtschaft?

Für uns als Arbeitskreis Wirtschaft, Infrastruktur und Finanzen sind nicht nur dies die brennenden Themen. Wir fordern als Vertreter der jungen Generation eine zukunftsfähige Finanzpolitik, eine starke Wirtschaft und eine gut ausgebaute Infrastruktur.

Es ist wichtig, dass wir als Junge Union eine starke Stimme in Niedersachsen sind, wenn es darum geht, wie es in unserem Land in Zukunft aussieht. Wir sehen die Notwendigkeit von weniger Bürokratie, einer ausgeprägten Start Up-Förderung und einer Digitaloffensive in vielen Bereichen. Wir müssen alles dafür tun, dass wir im internationalen Vergleich nicht abgehängt werden, sei es beim Netzausbau oder der Mobilität von morgen.

Kurz zu meiner Person: ich bin als Steuerberater in Braunschweig tätig und freue mich, in den kommenden zwei Jahren den Arbeitskreis leiten zu dürfen. Vor allem freue ich mich aber auf die Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern - bei gemeinsamen Veranstaltungen und Projekten im Arbeitskreis. Jedes neue Mitglied ist herzlich Willkommen!

Hat Dich eines der Themen oben angesprochen? Hast du Lust, im Arbeitskreis mitzuarbeiten und an Veranstaltungen mitzuwirken? Sprecht mich einfach an.

Lukas Reinken

Lukas Reinken

lukas.reinken@ju-niedersachsen.de

Bildung & Wissenschaft

Wie verändert die Digitalisierung unsere Schulllandschaft? Welche Schulfächer brauchen wir eigentlich in der Zukunft? Wie wirkt sich der demografische Wandel auf die Schulen im ländlichen Raum aus? Wie müssen wir mit beruflicher Bildung und lebenslangem Lernen auf den Fachkräftemangel reagieren? Schaffen wir es, Niedersachsen langfristig als Forschungs- und Hochschulstandort zu erhalten? Wie lässt sich der steigende Bedarf an Hochschulplätzen mit den knappen Kapazitäten der Hochschulen vereinen?

Das Themenfeld Bildung und Wissenschaft hat viele drängende Fragen vor sich, die politisch zu diskutieren und zu entscheiden sind. Dabei werden jetzt die Weichen für die niedersächsische Bildungslandschaft der nächsten Jahrzehnte gelegt. Wenn wir jetzt nicht entschieden in Richtung Weiterbildungsgesellschaft und Förderung junger Fachkräfte und Forscher vorangehen, werden wir von anderen Regionen der Welt als Land der Denker abgehängt.

Der Arbeitskreis Bildung und Wissenschaft begleitet diese Herausforderung und widmet sich den angesprochenen Fragestellungen. Von der ländlichen Dorfschule bis zu hochkomplexen Forschungen, von Grundschülern bis zu Doktoren – Niedersachsen ist ein Bildungsland. Wenn ihr Lust habt, dieses Themenfeld mit zu begleiten und sich dafür einzusetzen, seid ihr herzlich eingeladen, im Arbeitskreis mitzumachen!

Jan-Hendrik Schulhof

Jan-Hendrik Schulhof

jan-hendrik.schulhof@ju-niedersachsen.de

Kommunales

Viele Veränderungen beginnen im Kleinen. Dies ist einer der Gründe, weshalb zahlreiche JU-Mitglieder in den unterschiedlichsten Kommunalparlamenten von Orts- und Gemeinderäten über Stadträte bis hin zu Kreistagen als Mandatsträger kommunalpolitisch engagiert sind. So können wir als JU Niedersachsen konkret die Zukunft vor Ort mitgestalten, denn gerade kommunalpolitische Entscheidung wirken sich unmittelbar auf das Leben der Menschen vor Ort aus. Dies können Infrastrukturmaßnahmen wir die Erschließung von neuen Wohn- oder Gewerbegebieten, Straßenbaumaßnahmen, Krippen– und Kindertagesstättenerweiterungen, Schulsanierungen oder der Neubau von Sportanlagen, aber auch die Ausweitung des ÖPNV-Angebots, die Errichtung öffentlicher WLAN-Netze oder die örtliche Wasserversorgung sein.
Der AK Kommunales umfasse aufgrund der vielfältigen kommunalen Aufgaben daher zahlreiche inhaltliche Querschnittsthemen, die wir gemeinsam mit anderen Arbeitskreisen genauer betrachten werden.

Ein weiteres Augenmerk richtet sich selbstverständlich auch bereits auf die Kommunalwahl 2021. Hier wollen wir die Grundlage für eine erfolgreiche Wahl für alle JU-Kandidaten legen.

Aufgrund der vielfältigen Themenbereiche und der Verknüpfung zu den anderen Arbeitskreisen lebt insbesondere dieser AK von den Ideen und dem Engagement seiner Mitglieder. Ich freue mich über die aktive Teilnahme von Mandatsträgern und auch von anderen kommunalpolitisch interessierten JU’lern.

Max Lemm

Moritz Übermuth

moritz.uebermuth@ju-niedersachsen.de

Digitales & Kampagne

Moin! Ich bin Moritz und leite den Arbeitskreis Kampagne & Digitales. Zu unserem Aufgabenfeld gehören zwei große Bereiche:

Die Kampagnenführung der Jungen Union Niedersachsen und ihre digitalpolitische Ausrichtung. Als interdisziplinäre Social Media Unit sind wir Schnittstelle für sämtliche Arbeitskreise und euer Ansprechpartner für alle Fragen, die mit Cooperate Identity, Grafiken und Hashtags zu tun haben. Wenn wir euren Verband unterstützen können, freuen wir uns über eine Mail. Wenn uns Ihr mit eurem Knowhow helfen möchtet, die JU Niedersachsen in Social Media nach vorne zu bringen, seid ihr bei uns herzlich willkommen.

Dazu liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Digitalpolitik. Verglichen mit anderen Ländern ist Niedersachsen eine netzpolitische Karstlandschaft. Auf dem Niedersachsentag 2018 hat sich die JU eine klare, digitale Agenda gegeben. Heimat & Hightech - Made in Niedersachsen - Die Zukunft wird spannend und voll an Herausforderungen - Ich freue mich auf eine ereignisreiche Zeit: Mit aufregenden Diskussionen, wegweisenden Innovationen und ganz viel Spaß im AK Kampagne & Digitales.

Arbeitskreisleiter (kooptiert)

Annelene Kruse

Annelene Kruse

Frauenförderung

Jörn Lohmann

Jörn Lohmann

Migration