Neue Köpfe für die Zukunftsfähigkeit der CDU – jetzt!

09.02.2018 10:20
von JU Niedersachsen
(Kommentare: 0)
Junge Köpfe

Zum Ergebnis der Koalitionsverhandlungen und der vermutlichen Vergabe der Kabinettsposten von CDU/CSU und SPD erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union Niedersachsen, Tilman Kuban:

„Der Kabinettsvorschlag setzt auf Machterhalt der Kanzlerin, statt auf Erneuerung und Zukunft der CDU. Es braucht daher dringend einen Neustart an der Partei- und Fraktionsspitze!

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel muss den Weg aufzeigen, wann sie den Parteivorsitz in jüngere Hände gibt. Gleichzeitig braucht es einen neuen Generalsekretär, der die Partei weiter modernisiert und mit mehr Freiraum das Profil der CDU schärft. Zur Erneuerung gehört aber auch ein neuer Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, der unsere Partei mit CDUpur präsentiert und nach außen repräsentiert. Wenn die CDU auch in der Ära nach Merkel Zukunft haben will, müssen jetzt junge Köpfe an die Spitze von Partei und Fraktion!

Die CDU muss zudem Antworten auf die Fragen der Zukunft geben, anstatt sich die Themen von der SPD diktieren zu lassen! Wir brauchen daher einen Programmparteitag, der sich mit den Zukunftsthemen wie Europa, Zukunft der Pflege oder dem Joberhalt der Menschen in der digitalen Welt beschäftigt und verschiedene Lösungsansätze findet und diskutiert.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben