Junge Union sieht Merz vorne

03.12.2018 16:54
von JU Niedersachsen
(Kommentare: 0)

Digitaler Niedersachsentag fragt Stimmungsbild im CDU-Nachwuchs ab

Friedrich Merz
(c) CDU/Laurence Chaperon

Die Delegierten des ersten digitalen Niedersachsentags haben eine Entscheidung getroffen. Sie präferieren Friedrich Merz als nächsten CDU Bundesvorsitzenden. Er setzte sich dabei gegen seine Herausforderer Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn durch, die gleichauf dahinterlagen. Spahn schnitt in der Gunst des Nachwuchses mit mehr als 20% allerdings deutlich besser ab als in den bisherigen Umfragen.

Die Delegierten konnten im Anschluss an die Regionalkonferenz von Freitag bis Montag ihre Stimme abgeben. Damit eröffnete die JU Niedersachsen den Delegierten ihrer Kreisverbände die Möglichkeit sich in die Diskussion um den künftigen Parteivorsitz einbringen zu können, wovon 75% der knapp 200 Delegierten Gebrauch machten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben