Anmeldung für das Zukunftsforum 2018

 

Die Anmeldung für das Zukunftsforum Mobilität ist geöffnet!

⇒ Hier gibt es alle Infos! ⇐

 

Wir freuen uns auf euch!

Willkommen

Tilman Kuban
Tilman Kuban

Herzlich Willkommen auf der Website der Jungen Union Niedersachsen. Der Jugend eine Stimme in der Politik verleihen – darin sehen wir unsere Aufgabe. Mit fast 10.000 Mitgliedern ist die Junge Union Niedersachsen die größte parteipolitische Jugendorganisation zwischen Ems und Elbe, zwischen Harz und Meer. Als selbständige Vereinigung der CDU bieten wir der jungen Generation im Alter zwischen 14 und 35 Jahren die Möglichkeit, ihre Ideen aktiv in den politischen Entscheidungsprozess einzubringen.

Die Junge Union Niedersachsen versteht sich dabei als Motor der CDU und ist der Stachel im Fleisch der Union. Wir geben uns nicht damit zufrieden, bloße Plakatkleber zu sein, sondern vertreten unsere Meinung zu allen wichtigen politischen Themenfeldern – von der Bildungspolitik über die Finanz- und Wirtschaftspolitik bis hin zur Sicherheitspolitik. Zahlreiche Mitglieder der Jungen Union Niedersachsen engagieren sich in Räten, Kreistagen und Parlamenten für die Interessen der jungen Generation und stehen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Wer mehr über uns und unsere Ziele erfahren möchte, der findet auf unserer Website zahlreiche Möglichkeiten sich zu informieren. Bei uns macht Politik richtig Spaß! Diejenigen, die uns einmal näher kennenlernen möchten, laden wir gerne zu unseren Veranstaltungen ein. Schaut einfach einmal vorbei!

Bis dahin wünsche ich viel Vergnügen beim Surfen auf unseren Seiten!

Das neue Streitross ist da!


create with flickr badge.

Neuigkeiten

  • Junge CDU-Frauen sprechen sich gegen Frauenquote und Reißverschlussverfahren aus

    28.01.2018 19:36
    (Kommentare: 0)

    Im Rahmen des Jahresauftakts der Jungen Union Niedersachsen haben sich die jungen Frauen in der CDU getroffen und sich in der Debatte um das der CDU von der Frauenunion vorgeworfene Männerproblem positioniert.

    Weiterlesen ...
  • Jeng: “Der türkisch/kurdische Konflikt darf nicht auf deutschem Boden ausgetragen werden!”

    23.01.2018 15:01
    (Kommentare: 0)
    Jesse Jeng

    Am 22.01.2018 lieferten sich ca. 180 Personen mutmaßlich kurdischer und türkischer Herkunft am Flughafen Langenhagen eine Massenschlägerei. Ersten Informationen zufolge demonstrierten vor Ort Kurden gegen den Militäreinsatz der Türkei der sich gegen kurdische Organisationen in Syrien richtet.

    Weiterlesen ...
  • SPD stürzt Gymnasien ins Chaos

    02.08.2017 14:24
    (Kommentare: 0)
    Max Lemm

    Zur Ankündigung des Kultusministeriums, Lehrkräfte von Gymnasien an Grundschulen abzuordnen, erklären der Landesvorsitzende Tilman Kuban und der bildungspolitische Sprecher der Jungen Union Niedersachsen, Max Lemm:

    "Wie üblich haben die Schulleitungen ihre Stundenpläne bereits zum Ende des Schuljahres fertig. Jetzt heißt es Chaos pur! Nach ihrem Urlaub erfuhren diese, dass Lehrkräfte zu Grundschulen abgeordnet und komplett neu geplant werden muss. Diese Fehlplanung hat die Ministerin Heiligenstadt zu verantworten."

    Weiterlesen ...
  • Polizei mit Gummigeschossen ausstatten

    12.07.2017 18:00
    (Kommentare: 0)

    Zu den Krawallen am Rande des G20-Gipfels und der Ausstattung der niedersächsischen Polizei erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union Niedersachsen, Tilman Kuban: "Die Polizei muss in die Lage versetzt werden, Krawalle wie in Hamburg am Randes des G20-Gipfels schneller zu beenden und die Terroristen dingfest machen zu können. Dafür braucht unsere Polizei die beste Ausstattung, wozu auch Gummigeschosse gehören. Krawalltätige Chaoten müssen letztlich auch mit einer harten Reaktion des Staates rechnen, wenn andere Mittel für die Sicherheit und den Eigentumsschutz unserer Bevölkerung nicht mehr ausreichen.

    Weiterlesen ...