Junge Union Niedersachsen kritisiert Absage der Onlineumfrage

Das niedersächsische Gesundheitsministerium hat die lange erwartete Onlineumfrage der Pflegekräfte zur Zukunft der Pflegekammer mit Verweis auf die Coronapandemie abgesagt. Die Junge Union Niedersachsen kritisiert diese Entscheidung scharf.

„Wertschätzung heißt nicht nur klatschen! Die Pflegerinnen und Pfleger in Niedersachsen müssen endlich Gehör finden und mit ihren Forderungen ernst genommen werden. Deshalb ist es ein Unding, die Befragung der Pflegekräfte, die online stattfinden sollte, abzusagen!", rügt die gesundheitspolitische Sprecherin der JU Niedersachsen, Meret Henne.
„Als JU erwarten wir von Ministerin Reimann, dass die Umfrage noch im April durchgeführt wird und die Pflegekräfte nicht länger vertröstet werden“, so Henne abschließend.

Ansprechpartnerin

Franziska Lammert

Landespressesprecherin

+49 151 65129828
presse@ju-niedersachsen.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag