Die Junge Union Niedersachsen hat einen neuen Landesvorstand. Bei ihrem Niedersachsentag in Hildesheim wählten die rund 180 Delegierten den bisherigen Landesvorsitzenden Christian Fühner MdL erneut zu ihrem Vorsitzenden. Der 33-Jährige aus Lingen zeigte sich zuvor in seiner Rede kämpferisch: „Ich möchte, dass wir in der Jungen Union wieder mehr möglich machen! Wir brauchen in der Wirtschaftspolitik eine klimaschonende Transformation mit klarem Fokus auf Innovationsförderung. Wir brauchen Investitionen im Bereich KI und Big Data, wenn wir weiterhin Wohlstand und Arbeitsplätze sichern wollen. Niedersachsen muss Vorreiter bei der Wasserstoffproduktion und -nutzung werden!“

In den Landesvorstand gewählt wurden außerdem:
Philipp Albrecht (KV Vechta), Matthias Keck (KV Cuxhaven), Sophie Ramdor (KV Braunschweig), alle Stellvertreter; Benjamin Müller (KV Diepholz), Schatzmeister; Louis Schacht (KV Göttingen), Pressesprecher; Niklas Howad (KV Oldenburg-Stadt), Tjark Waculik (KV Friesland), Karoline Czychon (KV Hannover-Stadt), Jan-Hendrik Schulhof (KV Osnabrück-Land), Christina Büter (KV Meppen), Henrike-Catherine Börstling (KV Heidekreis), Meret Sophia Henne (KV Leer), Hannes Schmidt (KV Uelzen), Christoph Schneider (KV Hannover-Land), alle Beisitzer

Ansprechpartner

Louis Schacht

Landespressesprecher

+49 176 53806165
presse@ju-niedersachsen.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag